Geldmittel

sind in jedem Fall erforderlich, doch es ist zu klären, woher diese kommen und welche "Töpfe" angezapft werden können.

Hier gibt es vielfältige Möglichkeiten, wobei eine Eigenfinanzierung im Vordergrund stehen sollte. Oftmals gibt es stille Reserven im Unternehmen oder im Privatbereich, die angezapft werden können. Und wenn der Turn-around geschafft ist (aber auch erst dann!), kann man die Geldmittel dem Unternehmen wieder entziehen.

Ein weiterer "Topf" könnten öffentliche Fördermittel sein. Da diese Mittel in der Regel über die Hausbank abgewickelt werden, muss diese involviert sein und das Konzept mit tragen. Und hier wird es oftmals problematisch. Zumal die Wege meist auch recht lang sind, alles seine Zeit dauert und die Banken aufgrund der Arbeit und der für sie geringen Erträge keinen Anlass sehen, diesen Weg zu gehen. Sie wissen ja: Bei Regen sammeln die Banken die Regenschirme wieder ein!

Ferner gibt es noch Investoren. Wenn es sich um ein interessantes Thema bei Ihrem Unternehmen handelt, könnte dies ein Weg sein.

Es gibt noch weitere Geldquellen, deren Aufzählung diesen Rahmen sprengen würde. Gerne begleiten wir Sie auch in diesem Bereich, um Ihr Unternehmen nachhaltig auch auf finanziell gesunde Beine zu stellen.

Aktuelles
Keine News verfügbar
Sitemap & Druckversion